Was bedeutet eSATA?

eSATA steht für External Serial Advanced Technology Attachment und bedeutet einen Anschluss für externe Geräte. Neben den bisher bekannten Schnittstellen Universal Serial Bus ( USB ) und FireWire , ist eSATA eine weitere externe Schnittstelle die in der Datenübertragung genutzt wird. Die eSATA Technologie basiert auf der SATA Schnittstelle, die häufig in Computern eingesetzt wird. Der wesentliche Vorteil der für die Verwendung von eSATA spricht ist die Tatsache das eSATA mit der dreifachen Übertragungsgeschwindigkeit arbeitet als FireWire oder USB 2.0. Hat sich der Vorgänger SATA in der Vergangenheit durchgesetzt für den Anschluss interner Geräte, vor allem für Festplatten. So wird sich zukünftig auch die eSATA Technologie durchsetzen in Hinsicht auf die Nutzung externer Geräte, besonders Festplatten die sich durch ihre Mobilität immer größerer Beliebtheit erfreuen. Ein Computer der keinen eSATA Anschluss besitzt, jedoch einen SATA Anschluss, kann ohne weiteres umgerüstet werden. Hierfür genügt es eine Slot-Abdeckung mit einer integrierten eSATA Buchse einzubauen. Die eSATA Buchse wird einfach mit der internen SATA Anschlussbuchse verbunden. Vorraussetzung für das funktionieren ist jedoch das der interne SATA-Anschluss bereits mit SATA II Standard arbeitet. Bei der Nutzung von eSATA sind die Kabel gegen elektromagnetische Einflüsse abgeschirmt und die Kabellänge sollte 2,0m nicht überschreiten. Die eSATA Technologie wird in Zukunft einen hohen Stellenwert in Bezug auf die Qualität und Geschwindigkeit bei der Datenübertragung haben.

Autor:

CMB-Systeme Showroom in Bad Oeynhausen

Besuchen Sie uns doch in unserem Showroom in Bad Oeynhausen. Machen Sie einen Termin aus, wir freuen uns auf Sie.