Was bedeutet VGA?

Das Video Graphics Array, kurz VGA findet als Standardanschluss für Computermonitore und andere Anzeigehardware, Verwendung. VGA ist konform zum 1987 verabschiedeten EISA Standard und ist eine Definition für Bitrate und Bildwiederholfrequenz von Videosignalen. VGA ist praktisch identisch zum MCGA Standard von IBM. Da sich bei einem VGA Grafikadapter die Auflösungen, sowie die Bildwiederholfrequenz relativ frei einstellen lässt ist es möglich einen VGA Adapter auch mit einem TV Gerät zu nutzen. Dies ist allerdings nur theoretisch möglich, und kann praktisch aufgrund der unterschiedlichen horizontalen und vertikalen Wiederholfrequenzen nicht ohne zusätzliche Hardware genutzt werden. Der VGA Standard definiert zudem einen Grafikadapter der zwischen 4 und 256 Farben darstellen kann, und eine Auflösung von 640x480 Pixeln bietet. Der VGA Standard wurde seinerzeit abgelöst von SVGA und besseren Formaten. VGA ist heute nicht mehr in effektiver Verwendung, auch wenn aktuelle Grafikadapter immer noch abwärtskompatibel sind, und zumeist auch noch VGA fähig sind, und werden auch fälschlich als solche Karten bezeichnet. VGA ist jedoch kein aktueller Standard mehr. Ein Grafikadapter der höchstens 640x480 Pixeln darstellen kann gehört heutzutage eher ins Museum als in einen Computer.

Autor:

CMB-Systeme Showroom in Bad Oeynhausen

Besuchen Sie uns doch in unserem Showroom in Bad Oeynhausen. Machen Sie einen Termin aus, wir freuen uns auf Sie.